Kubach-Wilmsen Anna & Wolfgang

Wolfgang Kubach * 9. Januar 1936; † 24. April 2007 (D)

Anna Kubach-Wilmsen* 13. Januar 1937 in Appeldorn (NL)

 

1959-1965 gemeinsames Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
1965erwarb das Ehepaar die alte Kirche in Hackenheim als Atelier
ab 1968 lebten und arbeiten sie als Steinbildhauer-Team zusammen in Bad Münster am Stein-Ebernburg
1998gründeten sie die Fondation Kubach-Wilmsen, um ein Steinskulpturenmuseum am Fuße des Rotenfelsens in Bad Münster am Stein-Ebernburg nach Entwürfen des japanischen Architekten Tadao Ando und einen Steinskulpturenpark zu realisieren; Eröffnung am 14. August 2010.  

Ab 1976 wurden die „Steinbücher“ zur tragenden Formidee der beiden Bildhauer. Eine große Steinbibliothek aus 316 Steinbüchern (1983) fand ihren Platz in der Bibliothèque Nationale in Paris. Das vielleicht wichtigste Werk ist die Granitbibliothek La Storia della Terra, die 1992 zum ersten Mal in Rom in einer Ausstellung der Villa Massimo gezeigt wurde. Steinbuchtürme aus rund 50 verschiedenen Marmor- und Granitarten aus allen fünf Kontinenten sind heute in namhaften Museumssammlungen vertreten.

Anna Kubach-Wilmsen und Wolfgang Kubach haben Großskulpturen im In- und Ausland realisiert und an vielen internationalen Steinbildhauer-Symposien teilgenommen. Ihre Werke wurden in zahlreichen Ausstellungen von Japan bis USA gezeigt.


http://www.kubach-wilmsen.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Kubach-Wilmsen