Skip to main content

»Zuerst ist der Stein, dann der Baum, und dann, irgendwann, dann erst kommt der Mensch.
Umgekehrt ist es genauso. Ich bin der Nächste, der gehen wird.
Dann die Bäume, die wir im Garten gesetzt haben, die Kirsch- und Nussbäume.
Und irgendwann vergeht auch der Stein.
Zerbröselt. Wird zu Erde.«

Karl Prantl